Donnerstag, 31. Mai 2012

no excuses

I found this awesome inspirational The green Frog studio - Blog, saw the sketch and it's love.
See the stunning layouts and art journal pages there. I'll come back, I promise!
My submission is based on the journal quote "Creativity takes no excuses". I found it on Donna's Blog.

Sketch May 30






Mittwoch, 30. Mai 2012

frappierende Ähnlichkeit

Eines Abends habe ich mich richtig erschrocken, als mein Mann in der Tür stand.
Schaut Euch das Layout an und Ihr seht was ich meine.




my blue jeans

Ich habe heute die Ehre für die scrap-art-zine die Mittwochsinspiration zu geben und habe ein Layout mit einem ganz unwichtigen Thema erstellt: meine Blue Jeans. Es sind gerade die einzigen, die mir gut passen und die ich häufig trage.
Also alles mit viel Spassfaktor betrachten :-)
Einen sketch habe ich auch dazu gemacht, allerdings per Hand, wie man es gar nicht mehr so häufig sieht.








Dienstag, 29. Mai 2012

Sonntag, 27. Mai 2012

kleine layouts

Ich habe mich mal wieder meinen Pan Pastel angenommen und zwei kleine layouts erstellt (sie gingen als Karten an meine Oma). Beim blauen ist der ombre Trend (gesehen bei Pink Paislee (mittlerweile schon mehrere Wochen her)) im Hintergrund erkennbar. Pan Pastel sind perfekt, um die dafür typischen fliessenden Übergänge eines Farbtones in sanften, hauchzarten Farben zu kreieren.




Samstag, 26. Mai 2012

Labyrinth

Dieser Spielplatz hat ein natürliches Labyrinth aus Sträuchern. Hier sind noch keine Blätter dran, sobald es zugewachsen ist, werde ich ein weiteres machen. Wahrscheinlich dann im satten grün :-).


Freitag, 25. Mai 2012

swan

This is a proud swan we met on the Zürisee. I took a pic and sketched it with watercolor.
I have to challenge myself with the time budget because I have only 1 hour freetime after lunch. So I made it in 15-20 minutes. It's not perfect but for me it is satisfactory.

Happy PPF!


Donnerstag, 24. Mai 2012

Schattenspiele

Ich bin immer noch in Instagramm verliebt. Hier ein paar Schattenspiele am Brunnen.




Mittwoch, 23. Mai 2012

Zeit

Bei Art Journal Journey gibt es im Mai das Thema Zeit.

Was ist eigentlich Zeit?

Zeit ist eine physikalische Größenart.  Die Zeit beschreibt die Abfolge von Ereignissen, hat also im Gegensatz zu anderen physikalischen Größen eine eindeutige, unumkehrbare Richtung.

Aus einer philosophischen Perspektive beschreibt die Zeit das Fortschreiten der Gegenwart von der Vergangenheit kommend zur Zukunft hinführend.  Der Begriff der Gegenwart ist nur an einem einzigen Punkt definierbar.



Die Psychologie untersucht die Zeitwahrnehmung und das Zeitgefühl.



Dienstag, 22. Mai 2012

little door plate

I scraped this little door plate for my daughter. Later (maybe in some weeks) I'll put it in my art journal and she'll get a new one.

Ein kleines Türschild für meine Tochter. In einigen Wochen kommt es dann in mein Art Journal und ich werde ihr ein neues machen. Geht es Euch auch so? Ich sehe mir schnell die eigenen Sachen "über" und dann muss etwas Neues her.



Montag, 21. Mai 2012

inspiration thoughts

Was inspiriert mich?

Das ist gar nicht so einfach zu beantworten. Manchmal sind es Materialien, Farben, Fotos oder Themen. Aber meistens sind dies nur Anstösse kreativ zu werden, was herauskommt kann ich nie antizipieren und bleibt und ist auch für mich jedesmal eine Überraschung. Ich bin ein Schnell-Scrapper und -Schmadderer. Bin ich in einem flow muss es ganz schnell gehen (mit Heissluftfön und im Stehen). Ich greife spontan und nach Gefühl, hier ein Schnipsel, da ein Stempel dort muss Farbe hin, hier fehlt noch was.... Manchmal habe ich mich noch nicht einmal auf ein Foto festgelegt. Ab und an lege ich mir zuvor Papiere zurecht, wenn ich jedoch fertig bin, liegt die Hälfte davon immer noch unbenutzt herum.

Wenn ich jetzt noch einmal darüber nachdenke was mich inspiriert, dann sind es während dem scrappen immer die Zwischenergebnisse eines jeden layers. Sie sagen mir lautlos was ich als nächstes tun soll und so lasse ich es geschehen.

Chaotisch, oder? Nicht nur in meinem Kopf, auch der Tisch sieht am Ende aus als hätte eine Bombe eingeschlagen. Mein armer Mann, gleich neben meinem Tisch steht sein Computerarbeitsplatz... (wird natürlich von mir annektiert) ;-)

Insofern sind selbst für mich die Dinge, die mich inspirieren, Geheimnisse.




Sonntag, 20. Mai 2012

clouds rolling in

In may we had stormy weather (Föhn) and it was excited for my daughters to hear the wind and see the trees were "shaking".

Anfang Mai hatten wir stürmisches Wetter. Wir hatten Föhn-Wetterlage und es war sehr windig und dabei sommerlich warm -> Föhn. Für meine Töchter war es aufregend den Wind so laut zu hören und die hin und her schwankenden Bäume zu beobachten. 






Freitag, 18. Mai 2012

PPF again

Another Friday and another paint party.
This is a paint I made from a pic from Junnelle Jacobsens Blog. I saw the foto and painted it in my art journal with lot of artistically license ;-).

Enjoy and happy PPF!

And I share it to the art journal every day.


big blue eyes

My little daughter has so wonderful blue eyes. I wanted to made a layout for the memory, but I think the pic is to short, next time I'll take a biger one.




Mittwoch, 16. Mai 2012

moments in time

Just a mixed media layouts with some pics, just little moments in time....





Dienstag, 15. Mai 2012

Privat

Privat (von lat. privatus, PPP von privare, „abgesondert, beraubt, getrennt“, privatum, „das Eigene“ und privus, „für sich bestehend“) bezeichnet Gegenstände, Bereiche und Angelegenheiten, die nicht der Allgemeinheit gehören bzw. offenstehen, sondern nur einer einzelnen Person oder einer eingegrenzten Gruppe von Personen, die untereinander in einem intimen bzw. einem Vertrauensverhältnis stehen.[1]

Wie überall auf der Welt sieht man auch in der Schweiz öfter Schilder mit dem Wort "privat". Manchmal fährt man an einem See entlang und sucht vergeblich einen öffentlichen Weg hinunter zum Ufer. Das ist ärgerlich, aber wenn man weiter darüber nachdenkt, dann würde man wohl selber auch ein Schild aufhängen. Gerade in der heutigen Gesellschaft, wo Familie eben nicht mehr Privatsache, sondern politikgesteuert ist, wünscht man sich nach der Arbeit einen Ort, an dem man für sich sein kann. Das kann sicher jeder nachvollziehen, aber wo fängt das "privat" an und wo hört es auf? Fängt es an bei der eigenen privaten Zufahrtsstrasse und den Kameras, beim Grundstücksbeginn und der riesen Hecke, an der Haustür und der Alarmanlage, an der Wohnungstür, an der Zimmertür,...? Ist es physischer Natur oder gedanklicher Natur? Fragen über Fragen und viele verschiedene Antworten und die Umsetzung ist eh immer Geldabhängig.

Für mich ist klar, gern hätte ich auch eine Privatssphäre, in der kein Nachbar zum Fenster reinschauen kann, aber immerhin bleiben mir meine Gedanken. Die sind immer privat! Na gut, ausser heute, heute sind sie öffentlich ;-).


Sonntag, 13. Mai 2012

Creative Memories

Dies ist meine letzte Designteam-Aufgabe für Mai. Schade, schade....  Mir hat's Spass gemacht und ich konnte tolle Materialien verarbeiten.

Leider wird Creative Memories in Deutschland zu Ende Juli 2012 geschlossen. Viele Produkte sind mittlerweile schon ausverkauft. Bei www.kreativ-mit-andrea.de gibt es die Gelegenheit sich noch einige Raritäten zu sichern. Schaut doch einfach mal vorbei: Ausverkauf.




Und noch eine Art Journal Scrap Seite mit Creative Memories Papieren, Stanzteilen und Sticker.


Materialien:

Poesie Ton in Ton Papiere (12x12)
Poesie Designer Drucke (12x12)
Poesie Storybox Karten
Poesie Papierband
Poesie Papierblumen
Poesie Exposy Aufkleber

und Werkzeuge für die Stanzteile:
Pocket-Cutter Libelle
Pocket-Cutter Blatt
Herzblatt-Cutter
Bordürenschneider mit Schneidekassette Ornamentrahmen, Bogenmotiv und
Herzkette

Neue Notizbücher

Neue Notizbücher im SHOP.